RATKO_DaVinciResolve
09
Feb

DaVinci Resolve 15 – Hollywood-Schnitt und Colorgrading-Programm kostenlos

DaVinci Resolve 15 – Hollywood-Schnitt und Colorgrading-Programm kostenlos


Die Version 10 war die erste Version, mit der ich Noise reduction in DaVinci Resolve machen durfte. Es gab immer schon eine kostenlose und eine kostenpflichtige Version. Zu diesem Zeitpunkt haben wir noch mit ADOBE Premiere gearbeitet. Dann kam FinalCut Pro X.

Das waren noch Zeiten: Diejenigen, die bis dahin damit gearbeitet haben, wollten nichts mehr von der Version X wissen und sind bei Version 7 geblieben. Andere wiederum waren von den neuen Funktionen begeistert. Resolve hat man mehr oder weniger nur, oder besser gesagt ausnahmslos für Colorgrading benutzt. Ab Version 12.5 hat sich alles geändert: Resolve hat einen Editing Bereich bekommen, ab der aktuellen Version 15 sind sogar 3D Fussion und Musik Firelight dabei.
Und wieder wurde eine große Entscheidung getroffen: Statt in zwei oder sogar drei verschiedenen Programmen Filme zu bearbeiten, sind wir 2018 komplett auf DaVinci Resolve umgestiegen. Studioversion die RAW, 10bit und Noise reduction unterstützt, ist für uns die beste Wahl geworden. Für jeden Einsteiger, der noch nicht sicher ist was er braucht, dem empfehlen wir die kostenlose Version, die von der Blackmagic-Seite frei zum Downloaden ist. Gute Rechner für den Filmschnitt waren immer schon Voraussetzung.

Powered by RATKO MEDIENAGENTUR